Die Sache mit der Heilung und den Tank sterben.

Foren

 

Grüß euch!

Ich habe hier ein oder zwei Verbesserungsvorschläge, zum Thema wie wir Heilen und was unser Ziel ist.

Konkret stört mich hier und das nicht nur seit gestern, im Alptraum ist es genau das gleiche, dieses völlig überflüssige permanente Tank sterben.

Das sind Wipes oder zumindest Battlerezz CD´s die vermeidbar sind. In erster Linie sind das Fehler von uns Heilern!

 

Und woher kommts? Ja das ist die Frage wir haben keinen Plan! Das meine ich jetzt nicht nur mal ganz plakativ, nein wir haben wirklich keinen.

 

Meiner Meinung nach fehlt es hier an Einteilung, es muss klar geregelt sein welcher Heiler welchen Tank an der Hand führt damit den auch nichts passiert( diese Tanks sind nämlich alleine gar nicht überlebensfähig!).

Es macht das Spiel soviel einfacher und auch entspannter für alle wenn es hier ein klares Muster gibt, wer für welchen Tank zuständig ist.

Das gibt den Tanks Sicherheit und auch den Heilern.

 

Ich habe mir das Raiden in Legion jetzt ein paar Wochen angesehen und stelle fest, es gibt hier keine Notwendigkeit die Gruppe innerhalb von 1 oder 2 Sekunden nach einen AoE sofort wieder nach oben zu bringen. Wir haben Zeit, Zeit die wir in solchen Situationen immer falsch einsetzen.

Den genau nach solchen AoEs sterben uns die Tank, und das nicht weil sie so unheilbar viel Schaden bekommen. Nein vielmehr weil alle Heiler sofort in die Gruppe spammen.

Weil wir ja eben keinen Plan haben.

 

Was ich zur Zeit leider nicht sagen kann, weil ich davon wenig Ahnung habe, ist welche Heilklassen dazu am besten geeignet sind. Wobei doch beim Priester kann ich es euch sagen:

 

Der Heilig Priester kann das recht gut, hat einige O-Shit-Buttons, auch dafür und kann mit seiner Apotheose wenn es sein muss auch über einen längeren Zeitraum so richtig am Tank ausrasten.

 

Beim Diszi ist das um einiges schwieriger, das Problem hier ist einfach. Der Diszi hat nur eine Singletarget Heilung, die dazu auch noch, nicht sehr Manaeffizient ist. Dazu muss ich hier leider sagen, wenn ich mich ein paar Sekunden auf den Tank konzentrieren muss, bricht halt alles andere zusammen, da ich keine DPS mehr fahren kann, sollte ich beginnen direkt zu heilen.

 

Hier vielleicht nochmal ganz wichtig: HPS ist Nebensache... Boss tot, Gruppe lebendig und vielleicht noch immer einen guten Manapolster übrig = gut geheilt.

 

 

Einen zweiten kleinen Wunsch hab ich hier auch noch, ich würde mich freuen wenn unsere Tanks uns in Situationen in denen es Eng wird (weil keine Heilung kommt ect,) Bescheid geben ob sie einen CD von uns brauchen.

Ich gebe es zu ich bin hier etwas feige, droppt der Tank unter 30% ist die Schmerzunterdrückung oft schon mal draußen und dann sehe ich eine halbe Sekunde später: volles Leben, oh es war gar nicht eng.... 4min CD.

 

 

Eines hab ich noch! Weil mir immer wieder auffällt, ja es gibt Engpässe (und das oft schon erschreckend früh im Kampf!) mit den Mana, wir haben in der Regel zwei Heiler dabei, mich und unseren Druiden. Die mit Hots oder ähnlichen Mechaniken arbeiten. Nur mal so als kleiner Tipp: Wenn ein Zeil schon 75 oder 80% Leben hat ist es oft nicht mehr nötig da noch eine mehr oder weniger direkte Heilung hinein zu pumpen, Hots und Abbitte würden es in den nächsten Sekunden ohnehin hoch heilen und das geliebte Mana verpufft eigentlich nur im Overheal.

 

Nur mal so am Rande bemerkt es gibt Bosse bei denen habe ich an die 50% Overheal, ja mir ist es egal, das passiert nebenbei und ich würde ohnehin so spielen, alleine wegen meiner DPS Rotation aber es ist halt oftmals Heilung die ihr nicht zusätzlich generieren müsstet.

 

Ich persönlich verlasse mich in den meisten Situationen auch darauf das ein Ziel das schnell droppt von jemand anderen geholt wird, weil ich das eben nicht gut kann. Andere aber schon, wenn ich jedes mal sofort meine Schattenheilung in solchen Situation spammen würde, wäre ich nach 2 min ooM.